Verzeichnis

10. Aug. 2011

Haben Sie sich jemals darüber Gedanken gemacht, was das bedeutet? Wie tief gehend und wichtig doch diese Aussage ist. Wenn wir das Wort genauer anschauen heißt es wohl – fühlen.

Wohlsein, wohlgeboren, wie oft ist es Ihnen Wohl in Ihrer Haut? Wenn ich das die Teilnehmer auf meinen Seminaren frage, sind die meisten erschrocken, denn sie können es nicht klar dokumentieren. Es ist eher ein vages Gefühl und bei genauerem Betrachten doch eher die meiste Zeit nicht.

Das ist natürlich sehr sehr schade, denn wir haben unser Leben von Anbeginn an und da sollten wir auch entsprechend darauf achten, dass es uns richtig gut geht, dabei und damit.

Fühlen, das spannende Wort fühlen, ist von großer Bedeutung und wir haben oft verlernt, es so richtig zu fühlen. Da müssen wir wieder hinkommen und uns selbst und das Leben fühlen können.

Fangen auch Sie wieder an damit umzugehen, in dem Sie ein neues Körperbewusstsein entwickeln. Sauna, Schwimmen und auch Behandlungen sind ein wichtiges Thema, auf dem Weg zur Ganzheit des sich wirklich wohlfühlen Könnens.

Wenn Sie sich in Ihrer Haut wohlfühlen, fühlt sich auch Ihre Seele in Ihrem Körper wohl. Dadurch kann der Geist zur Höchstleistung auflaufen und es geht Ihnen richtig gut.

Fangen Sie heute noch damit an und Ihr Leben verändert sich zum Positiven.

15. Mrz. 2011

Sie loben andere Menschen und dann loben Sie sich. Machen Sie es sich zur Gewohnheit, sich selbst auch immer wieder zu loben. Das mag für Sie am Anfang ein wenig komisch sein. Denn wieso sollte ich mich selbst loben, fragen mich viele. Es gibt doch gar nichts, wofür ich mich loben kann. Das ist natürlich fatal, solch eine Denke, jedoch nichts Außergewöhnliches, wenn wir betrachten, wie die Menschen miteinander umgehen. Wie Eltern ihre Kinder erziehen, wie es in der Schule abgeht, da dürfen wir nicht erstaunt sein, dass das eigene Verhalten und das Selbstbewusstsein, in den Keller gesunken ist. Nur wir alleine können es hier wieder herausholen.

Loben Sie sich mehrmals am Tag
Dazu möchte ich Sie ganz herzlich einladen und bevor Sie jetzt wieder anfangen nach irgendwelchen Ausflüchten zu suchen, fangen Sie bitte damit an. Vergessen Sie den dummen Spruch von wegen

„Eigenlob stinkt!“

Das ist bescheuert und so etwas behaupten nur Menschen, die definitiv keine Ahnung haben. Natürlich ist Eigenlob großartig und stärkt uns ungemein. Denn bevor wir uns lange darauf verlassen, dass uns irgendjemand anderes lobt, müssen wir es selbst in die Hand nehmen. Das macht uns definitiv unabhängig und dies ist wichtig.

Was ist denn einmal mehr Wellness, es ist das sich wohlfühlen in seinem Körper. Das in Gleichklang mit sich selbst sein und das schaffen wir nur, wenn wir auch alle Register ziehen. Da gehört das Loben definitiv dazu, es betrifft die berühmte Schönheit von innen. Fangen Sie heute noch an und Ihr Leben fängt an sich zu verändern. Das hier ist ein Auszug aus dem Buchwerk „Wer fragt gewinnt – Wer nicht fragt, verliert!“ Nähere Infos unter www.buchverlag24.de.

11. Feb. 2011

Abhärtung und Stärkung gehören in die gleiche Familie und sind ein grundlegender Bestandteil des menschlichen, gesunden Lebens. Sie wirken sich auf den gesamten Organismus aus, mit dem Ziel einer höheren Fitness- und Leistungssteigerung.

Was tun Sie für Ihre Abhärtung? Der Körper, der Geist und die Seele gehören einfach ein wenig abgehärtet und werden dadurch auch gleich wesentlich leistungsfähiger. Das ist ein ganz wichtiger Moment. Nur von alleine geschieht dies eben nicht, da gilt es das Ganze entsprechend zu planen.

Für Ihren Körper
Hier hilft besonders viel Bewegung an der frischen Luft, unabhängig des Wetters. Einfach raus und dann mindestens 30 Minuten zügig laufen. Sauna das ganze Jahr, konsequent durchgezogen. Einmal am Tag durch Sport ins Schwitzen kommen, dass der Motor so richtig angeworfen wird. Massagen als schöner Ausgleich dazu.

Für Ihren Geist
Immer wieder neues Lernen, neue Herausforderungen schaffen, ein spannendes Leben mit großer Freude.

Für Ihre Seele
Auch die eine oder andere Spannung auszuhalten und nicht gleich zu flüchten, sondern nach Lösungen zu suchen.

21. Jan. 2011

Beim Wort Gymnastik runzeln viele Menschen gleich ihre Stirn. Die Assoziation beim Wort Gymnastik, scheint nicht gerade die Beste zu sein und das ist natürlich sehr schade. Nun denn, wenn ich an Gymnastik im herkömmlichen Sinne denke, sehe ich nach wie vor die Turnstunden in der Schule. Mal waren sie ganz nett und dann eben wieder das Gegenteil davon.

Gymnastik hat natürlich sehr wenig mit den früheren Turnstunden zu tun. Es geht hier in erster Linie, um uns selbst. Um die eigene Beweglichkeit, die man sich auch selbst in den eigenen vier Wänden täglich verabreichen kann. Dies ohne Probleme oder sonstige Störungen, es ist kein Dislozieren nötig.

Wann haben Sie sich das letzte Mal bewegt? Bei dieser Frage müssen die meisten Menschen es klar verneinen. Es liegt soweit weg vom Alltag, es gibt eine kleine Gruppe, die da relativ taff unterwegs ist. Alle anderen haben mit Bewegung nur sehr wenig am Hut.

Fangen Sie an, jeden Tag ein paar Minuten. Das ergibt in Ihrem leben wunderbare Veränderungen. Lieber ein paar Minuten, als gar nicht und im Laufe der Zeit summiert es sich. Wie immer liegt der Segen in der Regelmäßigkeit.

24. Dez. 2010

Was hat Weihnachten mit Wellness zu tun? Sehr viel sogar, ist es in der Regel die Zeit, wo man mehr Zeit hat, zur Besinnung kommen kann, weil einfach einige Tage frei sind.

Diese Zeit gilt es natürlich nicht nur fürs Schlemmen zu nutzen, sondern auch um in die berühmte Besinnung zu gehen, über sich und das eigene Leben zu reflektieren. Nachzudenken, ob das was man jeden Tag tut, auch wirklich einen Sinn ergibt.

Dann natürlich der ganz wichtige Aspekt des Relaxens und Seele baumeln lassens. Das ist immens wichtig für Ihren Körper, Ihren Geist und Ihre Seele. Einfach einmal einige Gänge runter zu schalten und zur Ruhe zu kommen.

Passend hierzu natürlich auch die entsprechenden Wellness-Behandlungen, die einfach nur unendlich gut tun. Sie helfen mit, dass Sie sich noch viel wohler in Ihrem Körper fühlen. Mit der Konsequenz daraus, dass Sie wesentlich leistungsfähiger sind.

Ihr Leben ist dermaßen kostbar, nutzen Sie es, leben Sie sich in vollen Zügen. Werden Sie sich Ihres Seins bewusst.

14. Dez. 2010

Kümmern Sie sich regelmäßig um Ihre Work-Life-Balance? Wenn ja, dann gehören Sie zu den ganz großen Ausnahmen in diesem Leben. Die meisten Menschen leben einfach nur drauflos und merken immer erst dann, wenn die ersten massiven Störungen auftreten, dass etwas nicht stimmt.

Viel klüger ist es hier, die berühmte Work-Life-Balance von Anfang an zu finden und in sein Leben zu implementieren. Sie haben doch nur dieses eine Leben, also machen Sie eine große Meisterleistung daraus und dies bitte noch zeitlebens.

Warten, auf das sich die Dinge ändern, da können Sie sehr sehr lange warten. Von alleine tut sich einfach nichts, weniger als nichts. Das war schon immer so und wird auch so bleiben, bis an Ihr Lebensende.

Sie haben jedoch die tolle Chance, hier wirklich in die Veränderung zu gehen und es vollends in Ihr Leben zu implementieren. Sorgen Sie unbedingt dafür, dass es Ihnen so richtig gut geht.

Wir haben eine Zeit zum Arbeiten, eine Zeit zum Leben und zur Entspannung. Hier gehört Wellness unbedingt mit dazu. Sie sind verantwortlich für Ihren Körper, Ihren Geist und Ihre Seele.

5. Okt. 2010

Kennen Sie die stille Stunde? Die meisten Menschen kennen sie leider nicht und dabei ist es die wertvollste Stunde des Tages. Es ist die Zeit, welche Sie sich für sich nehmen. Wo Sie zur Ruhe kommen und in dieser Zeit denken Sie über Ihr Leben nach.

Was ist wichtig für mich? Was habe ich bisher alles für mich und mein Leben getan? Bin ich noch auf dem richtigen Weg? Bin ich gesund, fit und glücklich? Wo fehlt eventuell etwas? Habe ich die erfüllte Partnerschaft, die ich mir vorgestellt habe? Stimmt es mit meinen Finanzen, oder gibt es hier eine sehr große Diskrepanz?

In dieser einen Stunde, die Sie einzig und alleine für sich rausholen, überprüfen Sie Ihre komplette Lebenssituation und machen sich Gedanken, wo Änderungen von Nöten sind und was man so lassen kann.

In dieser Zeit sitzen Sie an einem ruhigen Ort, wo Sie kein Mensch stören kann. Weder Vorbeilaufende noch Ihr Handy. Absolute Ruhe und Konzentration ist wichtig. Denn das schafft Ihnen eine völlig neue Sicht Ihres Lebens.

Es ist das Wertvollste, was Sie für sich tun können. Immer und immer wieder die eigene Lage zu überprüfen und alles Erforderliche einzuleiten. Fangen Sie heute noch damit an und Ihr Leben gewinnt viel mehr Freude.

28. Sep. 2010

Halten Sie immer wieder inne. Das ist ein wichtiger Punkt für uns Menschen. Zur Ruhe zu kommen und über sein Leben zu reflektieren. Aus dieser Ruhe heraus wird viel neue Kraft für die unzähligen Herausforderungen des Lebens geschöpft.

Bei Problemen, bei Veränderungen, sollte man innehalten und über das Gesamte nochmals reflektieren.

Das Positive sehen, denn alles hat immer einen tieferen Sinn. Den gilt es zu verstehen, zu begreifen und dann ab sofort in sein Leben einzubauen.

Nicht gleich weitermachen, sondern wirklich sich die Zeit nehmen. Es ist zugleich die wichtigste Zeit, die ich als Mensch benötige, um nachzukommen. Zuerst ist es ja immer der Geist, der davon rennt. Dann muss der Körper und die Seele ebenso folgen können, damit es sich wieder um eine Einheit handelt.

Auszug aus dem Buch „Die 4 Turbopunkte zum Erfolgwww.buchverlag24.de

8. Sep. 2010

Wenn Sie wirklich sehr viel für Ihre Haut und Ihren Körper tun möchten, dann ist es nötig, dass Sie mit der Systempflege anfangen. Leider machen das nur die wenigsten und sind dann erstaunt, wenn die Resultate entsprechend schlecht ausfallen.

Was heißt Systempflege? Systempflege heißt, alle Produkte von Kopf bis Fuß von einer Firma. Was machen die meisten, sie haben eine Reinigung von einer Firma, dann die Tonisierung von der nächsten. Die Tagespflege wieder von einer anderen und so zieht es sich wie ein roter Faden durch.

Was bedeutet das für die arme Haut? Ein völliges Durcheinander, die Produkte sind nicht miteinander kompatibel und die Haut reagiert darauf sehr oft allergisch. Was macht der arme geplagte Hautträger, er wechselt gleich wieder die Produkte, weil er das eine Produkt angeblich nicht verträgt oder er geht sofort zum Hautarzt.

So zieht sich das Dilemma ein ganzes Leben lang durch, bis die Haut irgendwann kapituliert und das Chaos perfekt ist. Denken Sie daran, Ihre Haut ist sehr sehr geduldig, aber auch nur bis zu einem gewissen Punkt. Die Haut hat noch eine weitere Eigenschaft, sie vergisst nichts.

Also passen Sie sehr gut auf sich auf und pflegen Sie sich ab sofort nur noch mit einer Firma von Kopf bis Fuß. Ich wünsche Ihnen ganz viel Spaß und Freude bei der Anwendung.

7. Sep. 2010

Vielleicht fragen Sie sich jetzt, was denn Jammern in einem Wellness-Lexikon zu suchen hat? Sehr viel sogar, geht es hier doch um das Elementarste und das ist ganz klar Ihre Einstellung. Sind Sie ein positiver und frohgelaunter Mensch, der mit viel Freude und Spaß durchs Leben geht, oder gehören Sie zu der Fraktion der ewigen Jammerer?

Sie haben die Wahl und eines sei Ihnen gewiss, wenn Sie positiver Natur sind, bekommt das Ihrer Schönheit auch wesentlich besser. Es kleidet Sie einfach besser und Ihre Ausstrahlung ist eine ganz andere.

Denn durch Jammern werden Sie rein nichts erreichen und auch nichts ändern. Wenn Ihnen etwas nicht gefällt, schreiben Sie es auf und machen Sie sich dann unverzüglich auf den Weg, es umzusetzen. Sonst bleibt es wie immer beim Alten und Sie dürfen sich dann ein Leben lang ärgern.

Denken Sie daran, Jammern und mit den damit verbundenen negativen Gedanken, schaden Ihnen sofort. Das möchten Sie doch bestimmt nicht haben, darum ändern Sie es und gehen Sie frohgelaunt durchs Leben.

vor »

Impressum

Schlagwörter

Webdesign