Verzeichnis

19. Jul. 2011

Aerobic wohl eine der bekanntesten Fitnesstraining-Methoden, die in immer mehr Schönheitsfarmen Einzug hält. Lange Zeit war das ausschließlich eine Domaine der Fitness-Studios.

Mittlerweile hat es seinen Siegeszug durch nahezu die ganze Welt geschafft. Ein stärkeres Fitness-Training, welches tänzerische und gymnastische Übungen miteinander verbindet.

Es dient der Kondition, genau da leiden heute viele Menschen darunter.

Es erfordert eine hohe Konzentration und auch Schnelligkeit. Das Ganze wird stets durch rhythmische Musik, mit relativ hohem Tempo unterstützt.

Auf den Schönheitsfarmen wird Aerobic in der Regel in gemäßigter Form angeboten, da viele Gäste das erste Mal mit Aerobic konfrontiert werden.

Ich kann es jedem nur empfehlen, Aerobic-Übungen durchzuführen und dadurch ein neues Körpergefühl für sich aufzubauen.

15. Mrz. 2011

Sie loben andere Menschen und dann loben Sie sich. Machen Sie es sich zur Gewohnheit, sich selbst auch immer wieder zu loben. Das mag für Sie am Anfang ein wenig komisch sein. Denn wieso sollte ich mich selbst loben, fragen mich viele. Es gibt doch gar nichts, wofür ich mich loben kann. Das ist natürlich fatal, solch eine Denke, jedoch nichts Außergewöhnliches, wenn wir betrachten, wie die Menschen miteinander umgehen. Wie Eltern ihre Kinder erziehen, wie es in der Schule abgeht, da dürfen wir nicht erstaunt sein, dass das eigene Verhalten und das Selbstbewusstsein, in den Keller gesunken ist. Nur wir alleine können es hier wieder herausholen.

Loben Sie sich mehrmals am Tag
Dazu möchte ich Sie ganz herzlich einladen und bevor Sie jetzt wieder anfangen nach irgendwelchen Ausflüchten zu suchen, fangen Sie bitte damit an. Vergessen Sie den dummen Spruch von wegen

„Eigenlob stinkt!“

Das ist bescheuert und so etwas behaupten nur Menschen, die definitiv keine Ahnung haben. Natürlich ist Eigenlob großartig und stärkt uns ungemein. Denn bevor wir uns lange darauf verlassen, dass uns irgendjemand anderes lobt, müssen wir es selbst in die Hand nehmen. Das macht uns definitiv unabhängig und dies ist wichtig.

Was ist denn einmal mehr Wellness, es ist das sich wohlfühlen in seinem Körper. Das in Gleichklang mit sich selbst sein und das schaffen wir nur, wenn wir auch alle Register ziehen. Da gehört das Loben definitiv dazu, es betrifft die berühmte Schönheit von innen. Fangen Sie heute noch an und Ihr Leben fängt an sich zu verändern. Das hier ist ein Auszug aus dem Buchwerk „Wer fragt gewinnt – Wer nicht fragt, verliert!“ Nähere Infos unter www.buchverlag24.de.

21. Jan. 2011

Beim Wort Gymnastik runzeln viele Menschen gleich ihre Stirn. Die Assoziation beim Wort Gymnastik, scheint nicht gerade die Beste zu sein und das ist natürlich sehr schade. Nun denn, wenn ich an Gymnastik im herkömmlichen Sinne denke, sehe ich nach wie vor die Turnstunden in der Schule. Mal waren sie ganz nett und dann eben wieder das Gegenteil davon.

Gymnastik hat natürlich sehr wenig mit den früheren Turnstunden zu tun. Es geht hier in erster Linie, um uns selbst. Um die eigene Beweglichkeit, die man sich auch selbst in den eigenen vier Wänden täglich verabreichen kann. Dies ohne Probleme oder sonstige Störungen, es ist kein Dislozieren nötig.

Wann haben Sie sich das letzte Mal bewegt? Bei dieser Frage müssen die meisten Menschen es klar verneinen. Es liegt soweit weg vom Alltag, es gibt eine kleine Gruppe, die da relativ taff unterwegs ist. Alle anderen haben mit Bewegung nur sehr wenig am Hut.

Fangen Sie an, jeden Tag ein paar Minuten. Das ergibt in Ihrem leben wunderbare Veränderungen. Lieber ein paar Minuten, als gar nicht und im Laufe der Zeit summiert es sich. Wie immer liegt der Segen in der Regelmäßigkeit.

14. Dez. 2010

Kümmern Sie sich regelmäßig um Ihre Work-Life-Balance? Wenn ja, dann gehören Sie zu den ganz großen Ausnahmen in diesem Leben. Die meisten Menschen leben einfach nur drauflos und merken immer erst dann, wenn die ersten massiven Störungen auftreten, dass etwas nicht stimmt.

Viel klüger ist es hier, die berühmte Work-Life-Balance von Anfang an zu finden und in sein Leben zu implementieren. Sie haben doch nur dieses eine Leben, also machen Sie eine große Meisterleistung daraus und dies bitte noch zeitlebens.

Warten, auf das sich die Dinge ändern, da können Sie sehr sehr lange warten. Von alleine tut sich einfach nichts, weniger als nichts. Das war schon immer so und wird auch so bleiben, bis an Ihr Lebensende.

Sie haben jedoch die tolle Chance, hier wirklich in die Veränderung zu gehen und es vollends in Ihr Leben zu implementieren. Sorgen Sie unbedingt dafür, dass es Ihnen so richtig gut geht.

Wir haben eine Zeit zum Arbeiten, eine Zeit zum Leben und zur Entspannung. Hier gehört Wellness unbedingt mit dazu. Sie sind verantwortlich für Ihren Körper, Ihren Geist und Ihre Seele.

14. Okt. 2010

Die Reinigung ist das A und O. Lassen Sie sich niemals behandeln, ohne dass vorher eine Reinigung stattgefunden hat. Die Haut ist nun einmal unser größtes Ausscheidungsorgan.

Ergo hat sie auch entsprechende Reinigung nötig, um sie vor den ganzen Schlacken und den abgestorbenen Hautschüppchen zu befreien. Unterschätzen Sie diesen Faktor niemals, er gehört ganz fest dazu.

Wenn die Haut richtig gereinigt ist, kann sie ihren Aufgaben wieder optimal nachkommen und wird auch leistungsfähiger. Das geschieht natürlich nicht von alleine, da muss man einfach mithelfen.

Machen Sie aus der Reinigung ein wunderschönes Reinigungsritual, das macht viel Spaß und Freude. Reinigen Sie letztlich nicht nur Ihren Körper, sondern auch Ihren Geist und Ihre Seele.

Ihre Leistungsfähigkeit steigt dadurch und Sie fühlen sich richtig wohl in sich selbst. Das ist das, was so vielen Menschen leider fehlt und letztlich dann auch manche Turbulenz auslöst.

12. Okt. 2010

Für die meisten Menschen ist das Wort „Lernen“ mit sehr vielen negativen Gefühlen verbunden. Das ist natürlich sehr schade und traurig. Dies hat jedoch mit der heutigen Situation, in der Sie sich als Erwachsener befinden, nichts mehr mit der von damals zu tun.

Wenn ich da an meine Schulzeit zurückdenke, da habe ich natürlich nicht nur gute Erinnerungen daran. Vieles ist für mich unmöglich gewesen und oft auch eine ganz große Qual. Zum guten Glück habe ich den Sprung sehr schnell gepackt und mich dann voll und ganz in die Erwachsenenbildung gestürzt. Sei es als Referent und auch als Lernender.

Heute habe ich als Lernender die Freiheit sofort zu gehen, wenn mir etwas nicht gefällt. Ich bin nicht mehr verpflichtet zu bleiben, weil es Pflicht ist. Hand aufs Herz, wie viel lernen Sie heutzutage noch? Haben Sie einen klaren Fort- und Weiterbildungsplan?

Wir befinden uns hier auf der Plattform, rund um das Thema Wellness. Ich finde das so spannend und aufregend, bin auch sehr glücklich darüber, dass ich mich darin schon so viele Jahre bewegen darf.

Für Sie ein ganz besonderes Angebot. Wir führen regelmäßig Beauty&Wellness 1-Tages Workshops in Bad Dürkheim durch. Hier haben Sie die tolle Chance, alle relevanten Dinge auf einmal zu erfahren. Weitere Infos unter http://bit.ly/bqTJ76.

5. Okt. 2010

Kennen Sie die stille Stunde? Die meisten Menschen kennen sie leider nicht und dabei ist es die wertvollste Stunde des Tages. Es ist die Zeit, welche Sie sich für sich nehmen. Wo Sie zur Ruhe kommen und in dieser Zeit denken Sie über Ihr Leben nach.

Was ist wichtig für mich? Was habe ich bisher alles für mich und mein Leben getan? Bin ich noch auf dem richtigen Weg? Bin ich gesund, fit und glücklich? Wo fehlt eventuell etwas? Habe ich die erfüllte Partnerschaft, die ich mir vorgestellt habe? Stimmt es mit meinen Finanzen, oder gibt es hier eine sehr große Diskrepanz?

In dieser einen Stunde, die Sie einzig und alleine für sich rausholen, überprüfen Sie Ihre komplette Lebenssituation und machen sich Gedanken, wo Änderungen von Nöten sind und was man so lassen kann.

In dieser Zeit sitzen Sie an einem ruhigen Ort, wo Sie kein Mensch stören kann. Weder Vorbeilaufende noch Ihr Handy. Absolute Ruhe und Konzentration ist wichtig. Denn das schafft Ihnen eine völlig neue Sicht Ihres Lebens.

Es ist das Wertvollste, was Sie für sich tun können. Immer und immer wieder die eigene Lage zu überprüfen und alles Erforderliche einzuleiten. Fangen Sie heute noch damit an und Ihr Leben gewinnt viel mehr Freude.

28. Sep. 2010

Halten Sie immer wieder inne. Das ist ein wichtiger Punkt für uns Menschen. Zur Ruhe zu kommen und über sein Leben zu reflektieren. Aus dieser Ruhe heraus wird viel neue Kraft für die unzähligen Herausforderungen des Lebens geschöpft.

Bei Problemen, bei Veränderungen, sollte man innehalten und über das Gesamte nochmals reflektieren.

Das Positive sehen, denn alles hat immer einen tieferen Sinn. Den gilt es zu verstehen, zu begreifen und dann ab sofort in sein Leben einzubauen.

Nicht gleich weitermachen, sondern wirklich sich die Zeit nehmen. Es ist zugleich die wichtigste Zeit, die ich als Mensch benötige, um nachzukommen. Zuerst ist es ja immer der Geist, der davon rennt. Dann muss der Körper und die Seele ebenso folgen können, damit es sich wieder um eine Einheit handelt.

Auszug aus dem Buch „Die 4 Turbopunkte zum Erfolgwww.buchverlag24.de

21. Sep. 2010

Das gute Benehmen in der virtuellen Welt. Dieses lässt leider viel zu wünschen übrig und im Ton wird sich sehr oft vergriffen. Angriffe, Diffamierungen, dumme Kommentare und vieles mehr sind an der Tagesordnung.

Was muss in solchen Menschen vorgehen, die es nötig haben derart unterwegs zu sein? Was für ein Endresultat ist das Bestreben? Anderen Menschen die Meinung zu sagen, sich größer machen zu wollen, oder gibt es noch weitere Gründe?

Leider wird dabei immer wieder eines vergessen, das Naturgesetz von Ursache und Wirkung. Das Verhalten kommt zigfach auf den Verursacher zurück und ist letztlich mehr als kontraproduktiv.

Die Frage ist immer, worauf richte ich meine Energie? Wo gebe ich Energie drauf, denn jeder Gedanke ist ein Saatkorn, welches aufgeht. Das war schon immer so und wird auch so bleiben. Ob wir das wahrhaben wollen oder nicht.

Vielleicht stellen Sie sich die Frage, was das in einem Wellness-Lexikon zu suchen hat? Sehr viel sogar, denn es geht hier um die eigene Lebensqualität und was ich daraus mache. Daher achten Sie auf Ihre Gedanken und wie Sie damit umgehen.

6. Sep. 2010

Wie oft gönnen Sie sich eine Rückenmassage? Haben Sie es zum festen, wöchentlichen Programm gemacht? Oder gehören Sie womöglich zu den 98%, die sich das noch nie haben geben lassen?

Für mich als Wellness-Spezialist ist es immer wieder erschreckend zu sehen, wie wenig die Menschen doch tatsächlich für sich machen. Darauf angesprochen kommt häufig, ja, ich muss mir wieder ein paar Massagen verschreiben lassen. Das war es dann auch.

Massagen und hier vor allem die Rückenmassagen gehören zum absoluten Bestandteil des täglichen Lebens, so wie essen und trinken. Der Rücken ist dermaßen belastet und wie. Hier ist es einfach erforderlich, dass man selbst immer wieder für einen Ausgleich sorgt.

Melden Sie sich genau in dieser Minute zur Massage an. Noch viel klüger ist es natürlich, gleich zur Ganzkörpermassage zu gehen. Ich kann Ihnen eines versichern, wenn Sie es einmal gemacht haben, möchten Sie nie mehr darauf verzichten, weil es Ihnen einfach nur sehr gut geht.

Hier ist es wichtig, dass Sie jemanden haben, der auch richtig massiert und nicht einfach nur ein wenig den Rücken oder den ganzen Körper einölt. So arbeiten leider die meisten, nur an der Oberfläche. Damit erreichen Sie nicht gerade sonderlich viel. Also mit Vollgas auf dem Weg zur ganzheitlichen Gesundheit.

vor »

Impressum

Schlagwörter

Webdesign