Verzeichnis

17. Nov. 2010

Schnee ist ein ganz bezauberndes Element, er hat die Eigenschaft alles zu zudecken und es rein und weiß zu machen. Schnee ist auch in der Kosmetik ein optimales Medium.

Wenn Sie in einer Gegend wohnen, wo es immer wieder Schnee gibt, fangen Sie an sich die Haut mit Schnee zu reinigen. Dieser kühlende Effekt wirkt Wunder und Ihre Haut erhält einen sehr schönen und zarten Teint.

Sie nehmen ein wenig Schnee, zerreiben ihn ganz leicht zwischen Ihren Händen und befeuchten damit Ihr Gesicht. Dann nehmen Sie Ihr hoffentlich reines Naturkosmetik-Gesichtsreinigungsprodukt.

Mit einer heißen Kompresse nehmen Sie die Reinigung ab. Danach nehmen Sie ein wenig Schnee zur Tonisierung, hierzu wieder den Schnee leicht zerreiben und einige Spritzer Ihrer Tonisierung dazugeben. Sanft in Ihr Gesicht einklopfen und mit Wattepads, die auch mit der Tonisierung befeuchtet sind, abnehmen.

Es tut unendlich gut und entspannt Sie sofort. Schnee auch wunderbar für Ganzkörperabreibungen. Sie fühlen sich danach wie neugeboren. Oder nach der Sauna sich im Schnee zu baden oder abzureiben.

Angefangen mit dem linken Fuß, übers ganze Bein gehend, dann die rechte Seite. Danach folgen die Hände und Arme. Zu guter letzt der Oberkörper, das Gesicht und der Kopf. Welch eine Wohltat für Ihren Körper, Ihren Geist und Ihre Seele.

8. Nov. 2010

Ich finde es unendlich schade, dass die Kneippgüsse heutzutage kaum mehr vorzufinden sind. Im Zeitalter von Wellness in alle Richtungen, mit so vielen Phantasienamen, ist es ziemlich in den Hintergrund gerutscht und wird oft auch gar nicht mehr praktiziert.

Das ist natürlich sehr schade, haben gerade die Güsse eine sehr wohltuende Wirkung auf den gesamten Organismus. Ein Wohlgefühl durchströmt den gesamten Körper und lässt ihn entsprechend in die Entspannung kommen.

Mit wenig Aufwand viel erreichen ist das Thema und dies funktioniert ideal mit den Güssen. Wenn Sie es nicht angeboten bekommen, gönnen Sie es sich selbst in der Sauna, mit dem Schlauch.

Angefangen mit dem linken Fuß, übers ganze Bein gehend, dann die rechte Seite. Danach folgen die Hände und Arme auf beiden Seiten. Zu guter Letzt den Oberkörper, Gesicht und Kopf. Welch eine Wohltat sich hier doch ausbreitet.

27. Sep. 2010

Wenn der Herbst mit immer größeren Schritten Einzug hält ist es wichtig, dass man anfängt, sich um warme oder sogar heiße Öl-Packungen zu kümmern. Das ist dermaßen eine Wohltat und erwärmt sogar die Seele.

Was ist dabei zu beachten? Wichtig sind natürlich reine und natürliche Öle, am besten zertifizierte Naturkosmetikprodukte. Es gibt nämlich viele verschiedene Öle auf dem Markt. Für mich persönlich kommen nur reine Naturkosmetikprodukte auf die Haut. Wir haben all unsere Naturkosmetikprodukte durch den BDIH zertifizieren lassen.

Was ist alles für eine vernünftige und wohltuende Öl-Packung erforderlich?

· Naturkosmetik-Öl
· Reinigungscreme
· Peelingbürstchen
· Ein Stövchen
· Streichhölzer
· Kompressen
· Wärmflaschen
· Handtücher
· Wolldecke
· Entspannungs-Musik
· Kerzen
· Telefon abschalten

Das sind die paar grundlegenden Dinge, die erforderlich sind. Dann erwärmen Sie im Stövchen vorsichtig das reine Naturkosmetik-Öl. Mittlerweile kochen Sie heißes Wasser für die Wärmflaschen und Kompressen.

Zwischenzeitlich reinigen Sie die Haut und machen mit reinen Naturbürstchen ein sanftes Peeling. Mit einer heißen Kompresse nehmen Sie alles ab. Dann tragen Sie das erwärmte Naturkosmetik-Öl mit einem Pinsel auf die betreffenden Hautstellen auf, decken diese mit heißen, gut ausgewrungenen Kompressen zu. Legen eine Wärmeflasche darauf und packen alles gut und fest in Handtücher ein. Darüber eine Decke und das Entspannen kann beginnen.

In der Regel lässt man die Naturkosmetik-Ölpackung mindestens 20 Minuten einwirken. Wenn dabei im Hintergrund noch leise Musik läuft, die Kerzen brennen und Sie vielleicht auch noch ein Gläschen Tee trinken, ist das Entspannung pur für Ihren Körper, Geist und Seele.

Öl-Packungen können am ganzen Körper durchgeführt werden. Bei Rückenpackungen wird es ein wenig schwerer, so bitten Sie einfach Ihren Partner Ihnen zu helfen oder sie gehen gleich zur Kosmetikerin oder auf eine Schönheitsfarm.

12. Jul. 2010

Das Dampfbad als reine Wohltat für die Haut und die totale Entspannung für Körper, Geist und Seele. Ich bin immer wieder erstaunt, wie wenig Menschen das Dampfbad benutzen. Viele behaupten, sie würden darin keine Luft bekommen.

Wenn ich ins Dampfbad gehe, nutze ich alle paar Minuten den kalten Wasserschlauch und gönne mir die berühmten Kneippgüsse. Angefangen von den Füßen, über die Beine bis ganz nach oben. Hände, Arme, Oberkörper, Rücken, Gesicht und Kopf.

Dies tut so gut und der erste womöglich kleine Schockmoment, weicht einem völligen Wohlgefühl, welches sofort den ganzen Körper durchströmt. Ich bleibe im Schnitt 20 Minuten drin. Danach raus an die frische Luft, ein wenig Bewegung, abduschen und eine kleine Ruhepause.

Das ist Wellness pur und Sie sollten es ab sofort auch in Ihren Tagesablauf einbauen, wenn Sie auf Wellnesstour sind. Es ist eines von vielen Wellness-Bausteinen, welche Sie sich unbedingt gönnen sollten.

5. Jul. 2010

Was tun Sie Ihrer Seele Gutes? Haben Sie sich darüber schon einmal Gedanken gemacht? Sorgen Sie für Ihre Seele? Geben Sie ihr all das, was diese benötigt? Oder gehören Sie auch zu den Menschen, denen das völlig egal ist, die die eigene Seele gänzlich ignorieren.

Geben Sie Ihrer Seele genügend Zeit, sich baumeln zu lassen? Wenn Sie dies tun, haben Sie auch viel länger Freude und Spaß an sich und dem Leben. Achten Sie auf Ihre Seele und sorgen Sie unbedingt dafür, dass Ihre Seele jeden Tag Ihr Programm erhält, damit Sie sich in Ihrem Körper wohlfühlen kann.

Wenn Sie dies nicht tun, ist es nur eine Frage der Zeit, bis Ihre Seele krank wird. Wenn dies soweit ist, dauert es nicht mehr sehr lange, dass der ganze Körper in Mitleidenschaft gezogen wird und das System kippt. Genau das sollten Sie niemals zu lassen.

Behandlungen von Kopf bis Fuß sind eine wunderbare Wohltat und helfen absolut dazu, dass Ihre Seele zur Ruhe kommt. Ihr persönliches Glücksgefühl ist das Höchste, was Sie überhaupt nur erreichen können.

Planen Sie daher Ihr regelmäßiges Relaxprogramm ein, und Ihr Leben gewinnt dadurch eine wesentlich höhere Qualität. Fangen Sie heute noch mit der Planung an und dann ziehen Sie es konsequent durch.

1. Jul. 2010

Streichungen dienen in erster Linie der absoluten Entspannung und des Relaxens. Was gibt es Schöneres, als durch ganz spezielle Ausstreichungen zu mehr Ruhe und Harmonie zu finden? Ausstreichungen der Beine vom Schritt und Hüfte, über die Füße sind eine wunderbare Wohltat. Testen Sie es aus, das können Sie sich auch zu Hause von Ihrem Partner machen lassen.

Dann Ausstreichungen der Schulter, über die Oberarme und dann die Hände. Ausstreichungen des Rückens über den Po, Beine und Füße. Das Gleiche mit dem Kopf, über die Haarspitze weg.

Das ist jeweils kein großer Aufwand und entspannt dermaßen schnell, weil die ganzen Körperspannungen damit abgeleitet werden. Wenn Sie derart den ganzen Körper von Kopf bis Fuß 25 Minuten lang behandeln lassen, fühlen Sie sich danach wie aus einem Jungbrunnen entsprungen.

Eine Wohltat, die ihresgleichen sucht und auch auf vielen Schönheitsfarmen so praktiziert wird. Das ist einfach nur klasse. Also setzen Sie es für sich um und Sie leben ab sofort mit viel weniger Verspannungen und Verkrampfungen.

29. Jun. 2010

Ich finde es immer wieder sehr amüsant, wie viele Menschen einen ganz großen Bogen um das Tauchbecken machen. Dabei ist es nach der Sauna eine reine Wohltat oder vor allem auch jetzt bei diesen doch sehr hohen, sommerlichen Temperaturen. Es tut einfach nur unendlich gut, den Körper runter zu kühlen.

Es ist wie bei allem im Leben, eine Frage der Gewohnheit. Man fängt klein an, taucht den linken Fuß rein und zieht ihn gleich wieder raus. Und so schafft man sich immer weiter vor, bis es dann eines Tages soweit ist, dass man den ganzen Körper darin versenkt.

Tun Sie es auf alle Fälle, denn die Abkühlung und hier sprechend wir von der richtigen Abkühlung, ist ein absolutes Muss nach dem Saunagang oder auch bei hochsommerlichen Temperaturen. Das baut den Körper richtig auf und gibt ihm neue Energie und Kraft.

19. Mai. 2010

Früher gehörten sie zum festen Bestandteil, in jedem Haushalt. Heute sind sie kaum mehr zu finden. Das ist sehr schade, kann man doch mit den Wärmflaschen viel Positives bewirken. Unsere Großmütter wussten darüber sehr genau Bescheid, haben damit auch buchstäblich therapiert. Es war natürlich auch wichtig, da nur die wenigsten Zimmer richtig beheizt waren.

Wärmflaschen sorgen in erster Linie für eine optimale Durchblutung und das ist das „A und O!“ Bei uns auf der Naturkosmetik-Schönheitsfarm in Bad Dürkheim, gehören sie zum festen Bestandteil jeder Behandlung. Die Wirkung der Behandlungen wird dadurch erhöht und dies auf einfache Art und Weise.

Für Sie zu Hause genauso wunderbar anzuwenden. Gewöhnen Sie es sich an, immer mit Wärmflaschen ins Bett zu gehen. Auch wenn Sie jetzt womöglich ein wenig darüber schmunzeln mögen. Testen Sie es aus und Sie werden begeistert sein. Außer im Hochsommer, wenn es richtig warm ist.

Ideal sind natürlich drei Stück. Eine für die Füße, denn über die Fußreflexzonen erreichen Sie den gesamten Körper. Eine für an die Nieren und den Rücken. Welch eine Wohltat, denn die Nieren benötigen Wärme. Die Letzte auf den Bauch, im Solar Plexus Bereich. Also einfach umsetzen und dann sind Sie in Ihrem Leben ein schönes Stück weiter.

11. Mai. 2010

Am bekanntesten sind die Fußreflexzonen. Nur man kann eben nicht überall seine Füße auspacken und sich behandeln. Stellen Sie sich vor, Sie sind gerade unterwegs, Ihnen geht es nicht so gut und Sie möchten sich kurz selbst helfen. Da können Sie ohne Weiteres Ihre Hände nehmen und sich behandeln. Das fällt überhaupt nicht auf und innerhalb von wenigen Minuten geht es Ihnen besser.

Massage">Handreflexzonen-Massage, ein ganz großer Traum und eine Wohltat für den gesamten Organismus. Was gibt es Schöneres, als sich auf einfache Art und Weise zu helfen. Oder bei einem Aufenthalt auf einer Schönheitsfarm, oder bei der Maniküre sich anschließend noch die Massage zu gönnen. Die Hände fühlen sich danach wesentlich leichter und wohliger. Sie sind so leicht wie eine Feder, absolut geschmeidig und großartig. Es ist höchste Zeit, auch den Händen etwas Gutes zu tun. Sind sie doch permanent für uns da und begleiten uns so intensiv und großartig durchs Leben.

5. Mai. 2010

Hände sind so viel Unbill ausgesetzt, den ganzen Tag der Witterung, Wasser u.s.w. Diese kommen mit unzähligen Stoffen in Berührung und leiden dann oft. Hier ist dringend eine entsprechende Pflege angesagt. Regelmäßige Packungen, Massagen und als eine sehr große Wohltat die Handreflexzonen-Massage. Dies tut sehr gut und gibt den Händen auch eine sehr hohe Geschmeidigkeit zurück. Ab und zu ein warmes Ölbad wirkt Wunder und hilft, dass Sie lange sehr schön bleiben. Es geht nichts über gepflegte Hände.

vor »

Impressum

Schlagwörter

Webdesign