Verzeichnis

9. Aug. 2010
WohlfühlenWärmflaschenSpaßSchönheitRückenschuleRückenmassageRegelmäßigkeitPackungen">Öl-PackungenKörperKneippgüsseHöhenklimaHändeMassage">Fußreflexzonen-MassageFüßeFaltenbüglerDurchhaltevermögenDehnübungenÄrgernAbkühlungAbhärtung

Joggen im Wasser ist das große Thema. Schwimmen alleine ist vielen zu langweilig. Draußen rumzujoggen auch nicht immer so lustig. Vor allem dann, wenn das Wetter nicht so optimal ist oder im Winter, bei Eiseskälte und Glätte. Da ist es doch schöner, im warmen Wasser zu joggen.

Die Jogger tragen spezielle Schuhe, die für den Auftrieb sorgen und so das Treten erschweren. Beim Aqua-Jogging wird ein Gurt aus festem Schaumstoff umgelegt. So wird der Trainingseffekt erhöht. Widerstand und Auftrieb des Wassers werden außerdem genutzt, um Muskulatur aufzubauen.

Durch die Wasserdichte muss der Körper im Schnitt nur 20% seines eigenen Gewichtes tragen. Das schont die Gelenke und gibt richtig viel Fitness.

Immer mehr Hotels bieten zu Ihren Wellness-Angeboten auch das Aqua-Jogging an. Buchen Sie es am besten gleich mit. Die Aktivität ist sehr anstrengend, aber daraus ergibt sich eine wunderbare Entspannung. Man fühlt sich wesentlich wohler in seiner Haut und in der Regel bleibt der Muskelkater aus.

Keine Kommentare »

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben


RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

Impressum

Schlagwörter

Webdesign