Verzeichnis

27. Jul. 2010

Ob Naturkosmetikprodukte ja oder nein, das kann jeder nur für sich selbst beantworten. Der eine steht darauf, dem Nächsten ist es völlig egal, was auf die Haut kommt und wenn überhaupt, ob etwas aufgetragen wird.

Mir persönlich war es nie egal, ich stehe in ihrer Reinheit auf Naturprodukte und mag all die Stoffe, die sonst reinkommen definitiv nicht. So geht es mir auch mit den Lebensmitteln. Deshalb war für mich klar, dass ich damals schon Naturkosmetikprodukte benutzt habe.

Im Laufe von vielen Jahren im Kosmetikbusiness tätig, ist dann immer stärker der Wunsch aufgetreten, eine eigene, ganzheitliche Naturkosmetikserie zu lancieren. Das hat noch ein paar Jahre gedauert, dann war es soweit.

Wie immer gibt es absolute Befürworter und auch Gegner. So kann und muss jeder Konsument für sich alleine entscheiden, welchen Weg er letztlich wirklich gehen möchte.

Wichtig ist, dass Sie den Markt genau sondieren und einfach die verschiedenen Naturkosmetikprodukte, die es gibt, testen. Achten Sie dabei unbedingt auf die entsprechenden Prüfsiegel, dass es sich auch um reine Naturkosmetika handelt.

Es wäre für mich jetzt ein Leichtes zu sagen, nehmen Sie nur Crameri-Naturkosmetikprodukte. Das hier ist aber ein werbefreies Wellness-Lexikon und so sollten Sie die Fülle testen, sich dann auf eine Produktlinie einschießen. Wichtig ist dabei, dass Sie nicht immer hin und her wechseln, denn das tut der Haut nicht gut.

Keine Kommentare »

Keine Kommentare vorhanden.

Kommentar schreiben

RSS-Feed für diese Kommentare. | TrackBack URI

Impressum

Schlagwörter

Webdesign